Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

ZYPERN

Zypern, die Insel der Aphrodite und drittgrößte Mittelmeerinsel, beeindruckt mit ihrer landschaftlichen und kulturellen Vielfalt und ist schon seit Jahrtausenden eine Kulturbrücke zwischen Orient und Okzident. Zypern gehört geologisch zum alpinen Faltengebirgsgürtel, der sich von Europa nach Asien zieht, geografisch zu Asien, aber in Bezug auf kulturelles und historisches zu Europa. Die Insel ist zweigeteilt, es gibt einen griechischen und einen türkischen Teil.

Die griechischen Zyprioten leben im südlichen Teil, die türkischen Zyprioten im Norden der Insel. Die griechischen Zyprioten machen jedoch den weit größeren Teil der Bevölkerung aus. Bei Begegnungen mit Einheimischen erfährt man viel über die persönlichen Lebens­umstände auf der geteilten Insel, die nicht immer einfach sind. Zypern ist bei vielen als Reiseziel für Gruppenreisen unbekannt. Dabei lassen unzählige Sehenswürdigkeiten jeden Besucher staunen. Dazu gehören im griechischen Teil der Insel u. a. die vielen Klöster und alten Scheunenkirchen (Weltkulturerbe) mit gut erhaltenen mittelalterlichen Fresken, beeindruckenden Ikonen und wunderschönen Wandmalereien. Oder in Paphos die  Königsgräber, die römischen Häuser in Kato Paphos mit einmaligen Mosaiken oder die Kirche mit der “Paulussäule”. Die Hauptstadt Limassol ist seit der Steinzeit besiedelt. Die heutige Stadt liegt zwischen den antiken Städten Amathus und Curium (Kourion). Sie ist ein Badeort mit zahlreichen schönen Hotels, zumeist direkt am Strand gelegen. Im türkischen Teil sind z. B. das Barnabas Kloster und die erstaunlich gut erhaltenen römischen Ausgrabungen von Salamis, die gotische Abtei Bellapais oder die Hafenstadt Famagusta, die einst über 360 Kirchen der verschiedensten Konfessionen verfügte, sehenswert. Beide Teile der Insel sind ideal für Wanderreisen. Im Frühling blühen die Mandel- und Kirschbäume und man wandert durch herrliche Blütenteppiche mit Chrysanthemen, Mohn, Tulpen, Ringelblumen, Schwertlilien, Alpenveilchen und Anemonen. In den heißen Sommermonaten findet man Disteln, Kapernbüsche in weiß und violett und die Blüten von Myrten, Oleander und Tamarisken. Nach den ersten Regenfällen im Herbst blühen unzählige Orchideen im Gebirge und an der Küste. Gut ausgeschilderte Naturlehrpfade, z. B. im Tróodos-Gebirge, auf der Halbinsel Akámas und am Kap Greko beschreiben die Pflanzen. Wo in früheren Zeiten Zypressen das Landschaftsbild prägten, findet man heute überwiegend Kiefern, Eichen, Zedern, Pinien und Platanen und in den Tälern Johannisbrot-, Lorbeer, Nuss- und Olivenbäume sowie Eukalypten, Myrten, Akazien, Pappeln und Palmen. Man kann eine Rundreise wunderbar mit einem oder mehreren freien Tagen zum Baden und Erholen kombinieren. Die Wassertemperaturen liegen auf der sonnenverwöhnten »Götterinsel« selbst im November noch bei über 20 Grad!

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008