Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

5 Tage PORTUGAL

Fatima - Pilgerreise

5 Tage PORTUGAL - FATIMA

Pilgerreise

ÖK P-11005

 

Fatima, etwa 135 km nördlich von Lissabon gelegen, ist einer der wichtigsten katholischen Wallfahrtsorte für Pilger aus aller Welt. Jährlich kommen mehr als vier Millionen Pilger nach Fatima. Der Ort dient für viele Gläubige als Pilgerstätte, die sich Hoffnung auf eine wundersame Besserung ihrer Krankheiten erhoffen. Es wird berichtet, dass sich dort im Jahr 1917 eines der mysteriösesten Ereignisse der Kirchengeschichte ereignet hat. Die drei Hirtenkinder Lucia dos Santos, Jacinta und Francisco Marto hatten auf einem freien Feld eine Erscheinung einer rätselhaften Frauengestalt gesehen, die heute als die Jungfrau von Fatima bekannt ist. Sie befahl, künftig jeweils am 13. jeden Monats an diesen Ort zurück zu kommen. Immer mehr Menschen wollten sich mit eigenen Augen davon überzeugen, ob die Geschichte der Hirtenkinder wahr ist. Sie haben in Fatima das Sonnenwunder gesehen, wo die Sonne sich wie ein Feuerrad drehte. Berühmt wurde das Wunder von Fatima aber auch, weil Fatima den drei Kindern während der dritten Erscheinung drei Geheimnisse überlieferte. Die beiden ersten Geheimnisse wurden direkt zur Veröffentlichung freigegeben, das dritte wurde versiegelt und dem Papst zugestellt. Im Jahr 2000 gab der Vatikan das dritte Geheimnis frei, welches so gedeutet wurde, dass es das Papstattentat vom 13. Mai 1981 auf dem Petersplatz vorhergesagt hat. Für Gläubige bleibt der Besuch von Fatima ein Leben lang in Erinnerung. Interessant ist die große Anziehungskraft, die das Wunder von Fatima auf Menschen haben kann.

 

1. Tag: Flug nach Lissabon. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Kurze Orientierungsfahrt. Anschließend Hotelbezug für 1 Nacht in Lissabon.

2. Tag: Stadtrundfahrt und Besichtigungen in Lissabon. Fahrt vorbei am ehemaligen Expogelände in die Altstadt zu einem Spaziergang durch die Gassen der Alfama, u. a. mit Besuch der mächtigen Kathedrale Sé, der ältesten Kirche Lissabons. Besichtigung des Cristo-Rei-Monuments mit herrlichem Blick über Lissabon. Besuch der Antoniuskirche, welche an den beliebten Hl. Antonius von Padua erinnert, der hier geboren wurde und die über seinem Elternhaus errichtet wurde. Weiterfahrt zum Belem-Viertel, dessen Bauwerke eng mit der Geschichte der portugiesischen Seefahrt verbunden sind. Besichtigung der Kirche des Hieronymusklosters aus dem 16. Jh. Anschließend Besichtigung (von außen) des Turms von Belem und Halt beim Seefahrerdenkmal. Anschließend Weiterfahrt zum Wallfahrtsort Fatima. Hotelbezug für 3 Nächte. Teilnahme an der abendlichen Lichterprozession.

3. Tag: Fahrt nach Batalha mit Besich­tigung des Klo­sters S. Maria da Vitoria (Kloster der Schlacht). Wegen seiner architektonischen und historischen Bedeutung ist es das bedeutendste Nationalmonument Portugals, mit 33 m die höchste Kirche und es zählt zu den wichtigsten kunsthistorischen Denkmälern im Land (UNESCO Welt-Kulturerbe). Anschließend Fahrt zum Fischerörtchen Nazaré. Nach einer Pause (Gelegenheit, den berühmten Fischeintopf zu probieren) Weiterfahrt auf den hoch über Nazaré gelegenen Sitio-Hügel mit Blick auf die imposante Steilküste. Möglichkeit zur Feier einer Hl. Messe in der Wallfahrtskirche Unserer Lieben Frau. Weiter geht es nach Alcobaça zur Besichtigung des vom ersten portu­giesischen König Afonso Henriques erbauten Zister­zi­enserklo­sters, in dem sich die Grabstätten von Don Pedro und Dona Inês be­finden. Führung durch die längste Kirche (114 m) und durch die Klosterräume. Fahrt zum mittelalterlichen Städtchen Obidos, bekannt als „Dorf der Königinnen“, mit Spaziergang durch die wunderschönen Gassen der kleinen Stadt. Rückfahrt nach Fatima zum Hotel.

4. Tag: Wanderung auf dem Kreuzweg am Kalvarienberg, vorbei an Valinhos, wo der Engel dreimal die Erscheinung der Hl. Maria prophezeite, nach Aljustrel, mit den Häusern, in denen die Seherkinder geboren wurden. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung in Fatima. Möglichkeit zur Teilnahme am Rosenkranzgebet.

5. Tag: Möglichkeit zur Teilnahme an der Hl. Messe. Anschließend Transfer zum Flughafen Lissabon und Rückflug.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

getValue(category_id)); } $children = $thisCat->getChildren(); if (is_array($children)) { $i=1; foreach ($children as $child) { //Nur wenn Kategorie online if ($child->isOnline()){ if($i==1)print '
    '; $catId = $child->getId(); $catName = $child->getName(); if($catId=='29') { print '
  • '.$catName.'
  • '; } else { print '
  • '.$catName.'
  • '; } if($i++==3){ echo "
"; $i=1; } } } print ''; } ?>

Kontakt


'.$thanks_message.'

'."\n"; } else { ?>










Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Zum Kontaktformular

Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008