Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

13 Tage PERU

Rundreise

13 Tage PERU

Rundreise

ÖK PE-11113

 

1. Tag: Flug nach Lima, der Hauptstadt der Republik Peru. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Lima. Zimmerbezug für 2 Nächte. (A)
 
2. Tag: Stadtrundfahrt in Lima u. a. zur Plaza de Armas mit Besichtigung des Regierungspalastes und der Kathedrale mit dem Grab Pizar­ros. Anschließend Fahrt in den Stadtteil Monterrico zur Besichtigung des Goldmu­seums, dem Museo de Oro del Peru, mit einer der umfangreichsten Samm­lungen von Goldgegenständen aus dem präko­lumbischen Peru. Besuch des einstigen Museo de Armas y Pabellon de Caza. Rückfahrt zum Hotel. (F/M)

3. Tag: Transfer zum Flughafen Lima und Flug nach Cuzco, der einstigen Hauptstadt des Inkareiches. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Cuzco. Zimmerbezug für 2 Nächte. (F/A)

4. Tag: Besichtigung der Kathedrale am Plaza de Armas. Fahrt zum Platz der Sonnenanbe­tung, wo einst der Korikancha Tempel (Sonnentempel) stand und heute die Santo Domingo Kirche steht. Nachmittags Fahrt nach Kenko, dem ehemaligen Heiligtum der Erdgötting Pachamama. Fahrt nach Puca Pucara, der sogenannten Roten Festung, die wahrscheinlich Kaufleuten und Pilgern als Unterkunft diente. Fahrt zu den Ruinen von Sacsayhuaman, das Sonnenhaus, bekannt wegen seiner gigantischen Steinarchitektur. Anschließend Besuch von Tambo Machay. Die Tempelanlage mit ihren vier Terrassen und der eingefassten, sprudelnden Quelle war zu Inkazeiten ein bedeutender Kultort. Rückfahrt zum Hotel. (F/A)

5. Tag: Ausflug in das Heilige Tal von Urubamba, dem heiligen Tal der Inkas. Fahrt nach Ollantaytambo (2750 m). Die Anlage besteht aus mehreren Plattformen und Agrarterrassen mit Bewässerungskanälen. Fahrt nach Pisac. Möglichkeit zum Besuch des Indio-Marktes, der an drei Tagen der Woche stattfindet. Fahrt zum Hotelbezug für 2 Nächte in Yucay. (F/M)

6. Tag: Fahrt in den Ort Chinchero, der sich aus zehn indigenen Gemeinden zusammensetzt. Chinchero, die „Stadt des Regenbogens“, liegt auf 3 760 m Höhe und war Sitz mehrerer Inkaherrscher. Fahrt zur Besichtigung von Moray, unterwegs kurzer Halt im Indianerdorf Maras. Rückfahrt zum Hotel. (F/A)

7. Tag: Transfer zum Bahnhof von Ollantaytamo. Fahrt mit dem Orient Express (Vistadome Zug) durch das Urubamba-Tal nach Aguas Calientes. Anschließend Fahrt mit einem Bus zu der Stelle, von wo aus man einen wunderbaren Blick auf die weltbekannte Ahnenstadt Machu-Picchu hat. Führung durch die „verlorene Stadt der Inkas”, mit „Tempelbezirk”, „Palastviertel” und „Wohn­viertel”. Fahrt mit dem Bus und dem Zug nach Cuzco. Transfer zur Übernachtung im Hotel in Cuzco. (F)

8. Tag: Fahrt durch das landschaftlich schöne Vilcanota-Tal. Kurzer Stopp an den Ausgrabungen von Andahuaylillas und Pikillacta. Anschließend Besuch der archäologischen Stätte Raqchi. Fahrt über La Raya, dem höchsten Punkt der gesamten Strecke (4 313 m), nach Pukara, bekannt für seine Keramiken. Weiterfahrt zum Hotel in Puno auf der Halbinsel Esteves am Titicaca-See gelegen. Zimmerbezug für 2 Nächte. (F/M)

9. Tag: Bootsfahrt durch lange Schilfkanäle zu den „Uros”, den schwimmenden Schilf­inseln im Nordwesten des Titicaca-Sees. Diese künstlichen, ins Schilfdickicht geflochtenen Inseln sind mit einer dünnen Erdschicht bedeckt und werden von etwa 300 Uros, die sich als das älteste Volk der Erde be­zeichnen, bewohnt. Weiter mit dem Boot zur Isla Taquile, wo die „quechua” sprechenden Indianer leben. (Hinweis: Das dortige Dorf kann nur durch einen ca. 30 - 45 minütigen Aufstieg erreicht werden. Diese Wanderung ist sehr schön, aber aufgrund der Höhenlage auch sehr anstrengend.) Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel. (F/M)

10. Tag: Fahrt zur Besichtigung der Chullpas von Sillustani, den runden und eckigen Begräbnis­türmen aus der Vorinkazeit. Der größte Grabturm, La gran Chullpa del Lagarto, erreicht eine Höhe von 12 m. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Lima. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Lima. Zimmerbezug für 2 Nächte. (F/A)

11. Tag: Fahrt durch das Chincha-Tal nach Chincha. Mittagessen auf der Hacienda San José: kreolisches Büfett mit Folklore-Show. Anschließend Besuch der Ruinen von Pachacamac. Rückfahrt zum Hotel. (F/M)

12. Tag: Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Nach dem Mittagessen Transfer zum Flughafen Lima und Rück­flug nach Deutschland. (F/M)

13. Tag: Ankunft in Deutschland.

(F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008