Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

7 Tage TÜRKEI / ISTANBUL

Stadt zwischen Orient und Okzident

7 Tage TÜRKEI - Istanbul

Stadt zwischen Orient und Okzident

ÖK 3-1207

 

Istanbul, eine faszinierende Stadt zwischen Orient und Okzident, war die Hauptstadt verschiedener Weltreiche, wie des Römischen, Byzantinischen und Osmanischen Reiches. Seit 1923 ist zwar Ankara die Hauptstadt, Istanbul jedoch die wirtschaftlich und kulturell wichtigste Stadt der Türkei. Als einzige Metropole liegt Istanbul auf zwei Kontinenten, ein Teil in Europa, der andere in Asien und geteilt wird sie durch den Bosporus und das Marmarameer. 2010 wurde sie zur Kulturhauptstadt Europas auserwählt. Die Stadt erscheint dem Außenstehenden erst einmal sehr widersprüchlich. Der Bruch zwischen Moderne und Tradition ist nirgendwo anders so auffällig wie hier. Das Leben in einigen Stadtteilen unterscheidet sich kaum vom Alltagsleben in westeuropäischen Metropolen, aber es gibt auch die andere Seite, wo man glaubt, in einem anderen Zeitalter zu leben. Das Stadtbild ist geprägt von herrlichen Bauwerken wie dem Wunderwerk religiöser Architektur, der Hagia Sophia, der beeindruckenden "Blauen Moschee" mit ihren sechs Mineretten, dem Topkapi Palast der osmanischen Sultane, der Chora-Kirche, der Basilika Zisterne (Yerebatan Sarayi) u. a. mehr. Bei einer Bootsfahrt auf dem Bosporus sieht man die alten hölzernen Sommerhäuser und prachtvollen Villen und Paläste. Auch ein Besuch auf den beiden großen Bazaren darf nicht fehlen.

 

1. Tag: Flug nach Istanbul. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Erste Besichtigungen. Hotelbezug für 6 Nächte in Istanbul. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Besuch der Chora Kirche mit ihren wunderschönen Mosaiken und Fresken. Anschließend Fahrt zum Goldenen Horn zum Stadtteil Eyüp mit den typischen Holzhäusern und der heiligsten Moschee Istanbuls, die Eyüp-Moschee. Anschließend Pause im türkischen Kaffeehaus „Pierre Loti“ mit Blick auf das Goldene Horn. Besuch der orthodoxen und der armenischen Patriarchatskirchen. Möglichkeit zu einer Begegnung mit der Ev. Gemeinde deutscher Sprache in der Türkei. Anschließend Möglichkeit zu einem Spaziergang in Taksim Beyoglu durch die 2 km lange Flaniermeile mit Gebäuden aus dem 19. Jh. in Jugendstilarchitektur, mit zahlreichen Geschäften, Restaurants, Kaffees und Buchläden. Abendessen außerhalb des Hotels. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Fahrt nach Galata. Stadtrundgang durch das historische Jüdische Viertel von Istanbul. Istanbul ist seit über 1000 Jahren Heimat einer lebendigen jüdischen Gemeinde. Besuch des jüdischen Museums mit einem Einblick in die jüdische Geschichte Istanbuls. Anschließend Rundgang durch das jüdische Stadtviertel Galata mit Besuch der schönen Ashkenazi-Synagoge, von Ashkenazim im Jahre 1900 in der Nähe des Galataturms gegründet und derzeit die einzige aktive Ashkenasische Synagoge in Istanbul. Spaziergang durch das älteste ehemalige jüdische Viertel Balat mit Besichtigung der Ahira-Synagoge, Wirkungsstätte von Sabbat Zwi. Abendessen außerhalb des Hotels. Rückkehr zum Hotel.

4. Tag: Istanbul/Römer-Byzantiner-Osmanen. Besichtigung des Hippodroms, der ehemaligen Pferderennbahn, den ca. 25 m hohen ägyptischen Obelisken, unter Thutmosis III. im Tempel von Karnak aufgestellt und von Kaiser Theodosius I. nach Istanbul gebracht, und dem von Kaiser Wilhelm II. gestifteten Deutschen Brunnen. Nirgendwo befinden sich so viele Kunstschätze aus verschiedenen Jahrtausenden auf so engem Raum wie hier. Unweit davon steht das Prachtwerk der osmanischen Sakralarchitektur, die Blaue Moschee (Sultan-Ahmet-Moschee), die einzige Moschee in Istanbul mit sechs Minaretten. Möglichkeit, ein Gespräch mit einem islamischen Theologen zu führen. Anschließend Besuch der Hagia Sophia, die byzantinische Basilika der „Heiligen Weisheit“, deren Bau unter Kaiser Konstantin begonnen und unter Kaiser Justinian I. als architektonische Meisterleistung beendet wurde. Nach der Eroberung durch die Osmanen wurde die Hagia Sophia in eine Moschee umgewandelt und unter Atatürk 1935 zum Museum erklärt. Anschließend Besichtigung des Topkapi Palastes. Von hier aus regierten die Osmanen ihr gewaltiges Weltreich. Generationen osmanischer Sultane residierten hier mit ihrem Hofstaat und Haremsdamen. Unvorstellbare Schätze verbergen sich in den verschiedenen Bereichen dieser einzigartigen Palastanlage. Fakultativ: Besuch der Schatzkammer. Abendessen in einem Restaurant außerhalb des Hotels. Rückkehr zum Hotel.

5. Tag: Besichtigung der Süleymaniye Moschee, erbaut vom berühmten Architekten Sinan. Anschließend Besuch des berühmten Großen Bazars (gedeckter Bazar), ein eigenes Stadtviertel von elf Toren umgeben mit unzähligen Geschäften. Ein Erlebnis ist der Gang durch die verwinkelten lauten Gassen mit Händlern, die ihre Stoffe, Teppiche, Schnitzereien, Schmuck, Lederwaren und vieles mehr unermüdlich anbieten, zum Tee einladen und um Preise feilschen. Weiter durch den alten Ägyptischen Gewürzbazar mit herrlich orientalischer Atmosphäre, exotischen Düften und vielen Marktständen. Am Nachmittag Schiffsfahrt auf dem Bosporus, vorbei an traditionellen hölzernen Sommerhäusern und hochherrschaftlichen Villen und Palästen. Abendessen ausserhalb. Danach Rückkehr zum Hotel.

6. Tag: Ausflug nach Bursa. Besichtigung der Ulu Cami, des Seidenbazars und der Grünen Moschee mit Mausoleum. Anschließend Besuch eines typisch türkischen Dorfes und Rückfahrt nach Istanbul.

7. Tag: Transfer zum Flughafen Istanbul und Rückflug nach Deutschland.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008