Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

15 Tage INDONESIEN

Highlights der Inseln Java und Bali

15 Tage INDONESIEN

Highlights der Inseln Java und Bali

ÖK RI-1015

 

1. Tag: Flug nach Jakarta.

2. Tag: Morgens Ankunft am Flughafen von Jakarta auf Java, der Hauptinsel Indonesiens. Weiterflug nach Jogjakarta, im Zentrum der Insel gelegen. Nach der Ankunft Begrüßung durch die örtliche, deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel für 3 Nächte. "Jogja", wie die Einheimischen ihre Stadt liebevoll nennen, ist das beliebteste Touristenziel auf Java, vor allem dank seiner Nähe zu den Tempeln von Borobodur und Prambanan. Außerdem gilt es als das Zentrum für Kunst und Bildung und die Heimat der traditionellen javanesischen Kultur. Rest des Tages zum Erholen. Abends: Willkommensabendessen in einem lokalen Restaurant.(A)

3. Tag: Vormittags Zeit für eigene Erkundungen in der Stadt. Nachmittags Fahrt zum Prambanan Tempel, einem der größten hinduistischen Tempel in Südostasien. Seit 1991 zählt die Anlage zum Weltkulturerbe der UNESCO. Einführung in die faszinierende Geschichte des Tempels und Einblick in die Symbolik und Wichtigkeit des Tempels für das heutige Leben auf Java. Erleben des Sonnenuntergangs mit kühlen Getränken und kleinen Snacks von der besten Aussichtsstelle des Tempels. Rückkehr ins Hotel zum Abendessen.(F/A)

4. Tag: Vor Sonnenaufgang Aufbruch zum spektakulären Tempel und UNESCO Weltkulturerbe, dem Borobodur, einem der größten buddhistischen Tempel der Welt, Anfang des 19. Jh. wiederentdeckt und ausgegraben. Genießen des Sonnenaufgangs vom erhobenen Tempel aus. Anschließend Pferdekutschenfahrt in das bäuerliche Dorf Candirejo, welches das Leben am Rande der Stadt in kleinen Dörfern auf sehr interessante Weise näher bringt. Gemeinsames Musizieren mit den Kindern und Erwachsenen des Dorfes und natürlich Möglichkeit für Fragen. Unterwegs Mittagessen. Weiterfahrt zum Besuch des Kratons, des Sultan-Palastes und des alten Wasserpalastes Taman Sari (1757). Unterirdische Gänge verbinden Taman Sari mit dem Kraton. So konnte die hier lebende Sultansfamilie bei Gefahr fliehen. Abendessen mit typisch indonesischem Buffet und Aufführung des Ramayana Balletts. Das traditionelle Ballett zeigt die Geschichte des vorbildlichen Königs Rama, die auf einem hinduistischen Heldenepos basiert. Sie wurde so angepasst, dass sie zu einem bedeutenden lokalen Tanz wurde, in dem javanesische Stilelemente, Kultur und Musik enthalten sind. Obwohl die Geschichte ursprünglich aus Indien stammt, ist die javanesische Version sehr repräsentativ für die lokale Kunst und Kultur. Rückkehr ins Hotel. (F/M/A)

5. Tag: Zugfahrt durch schöne Landschaften und kleine Städte nach Jombang. Nach der Ankunft Weiterfahrt mit dem Bus nach Bromo. Gegen Abend Ankunft im Hotel, mitten in den Bergen auf 2.000 m Höhe. Hotelbezug für 1 Nacht und Abendessen. (F/A)

6. Tag: Am frühen Morgen Exkursion zum Mount Bromo. Erleben des Sonnenaufgangs auf dem gegenüberliegenden Penanjaken, von dem aus der Krater des Vulkans Mount Bromo sehr gut zu sehen ist. Fahrt ins Tal zum Mount Bromo, um dort bis hoch auf den Kraterrand des aktiven Vulkans zu gehen bzw. auf Pferden zu reiten. Der Blick in die Tiefe des Kraters ist unvergesslich. Rückkehr ins Hotel zum Frühstück. Anschließend Weiterfahrt Richtung Kalibaru. In der Nähe von Kalibaru Besuch einer Kaffee- und Gewürzplantage. Hotelbezug und Abendessen. (F/A)

7. Tag: Nach dem Frühstück gemütlicher Rundgang durch Kalibaru. Besuch von Plantagen der ortsansässigen Produkte wie Kakao, Kaffee und Pfeffer. Am Ende dieses kleinen Ausflugs Kaffeeprobe. Weiterfahrt bis nach Ketapang / Bangyuwangi am Fuße des Mount Ijen. Rest des Tages zur freien Verfügung. Hotelbezug und Abendessen. (F/A)

8. Tag: Morgens Ausflug zum Mount Ijen und dessen Umgebung. Fahrt mit dem Geländewagen hoch auf 1.850 m Höhe zum Paltuding Base Camp. Anschließend 3 km lange Wanderung zum Berggipfel, der mit einem smaragdgrünen Kratersee belohnt, umgeben von Schwefelminen. Während des Auf- und Abgangs werden viele indonesische Männer zu sehen sein, die teilweise bis zu 70 kg abgetragene Schwefelblöcke herunter tragen. Diese Arbeit gehört zu den drei gefährlichsten Jobs der Welt. Nach einer kurzen Erfrischungspause im Hotel geht es zum Anleger zur Fährüberfahrt nach Bali und dann weiter nach Lovina. Unterwegs Mittagessen. In Lovina Hotelbezug für 2 Nächte und Verabschiedung vom Reiseleiter. Zeit zur freien Verfügung.(F/M)

9. Tag: Tag zur freien Verfügung zum Entspannen und um die vergangenen spannenden Tage Revue passieren zu lassen. Möglichkeit zu einem Schnorchelausflug in der Nähe von Mejangan Island. Dieser Tauchplatz gilt als einer der wunderschönsten der Welt.(F)

10. Tag: Treffen mit dem balinesischen Reiseleiter und Fahrt über Munduk zum Lake Bratan. Besichtigung des Ulun Bratan Tempels, der in einer einzigartigen Landschaft liegt. Hier befinden sich auch drei Kraterseen. Der hinduistische Tempel wurde im 17. Jh. gebaut und ist eine der bedeutendsten Tempelanlagen auf Bali. Unterwegs Mittagessen in einem lokalen Restaurant. Anschließend kleine Fahrradtour durch die schöne Landschaft. Weiterfahrt an die südwestliche Küste zum Besuch des Tanah Lot Tempels, des berühmtesten Tempels Balis. Der "Meerestempel" ist ein Hindutempel an der Küste im Südwesten, auf einer Felsspitze im Meer, dicht am Ufer gelegen. Auf dem Fußweg ist Tanah Lot - ohne dabei nass zu werden - nur bei Ebbe zu erreichen. Vom Strand aus erreicht man den Tempel nach einem ca. 50 m langen Gang über rundgewaschene Steine und feinen dunklen Sand. Hotelbezug in Umabian und Abendessen. (F/M/A)

11. Tag: Ausflug nach Mengwi zum Taman Ayun Tempel aus dem Mangwi Königreich des 18. Jh. Von dort aus geht es zur Taman Sari Buwana Farm. Kennenlernen der balinesischen Lebensart mit Möglichkeit zu einem Ochsenritt. Besuch der örtlichen Schule und mit einheimischen Bauern gemeinsame Besichtigung der Reisfelder und der verschiedenen Plantagen, unter anderem einer Kokosnussplantage. Mittagessen mit den Einheimischen, denen dieser Besuch sehr viel bedeutet, da dieses Projekt, den Touristen das Landleben näher zu bringen, deren eigene Idee war und das ganze Dorf motiviert ist, weiter an diesem Projekt zu arbeiten. Anschließend Spaziergang. Zur Erfrischung gibt es frischen Kokosnusssaft und andere Kleinigkeiten zum Probieren. Fahrt zum Besuch von Goa Gadja, der Elefanten-Höhle. Weiterfahrt in das geografische und kulturelle Herz Balis, nach Ubud. Hotelbezug in Ubud und Abendessen. (F/M/A)

12. Tag: Vormittag zur freien Verfügung. Fakultativ: Fahrt zum Telaga Waja Fluss zu einer Wildwasser-Rafting-Tour, ein Abenteuer durch atemberaubende Landschaft. Die Tour erstreckt sich über 14 km des Flusses und ist in zwei Etappen eingeteilt. Nach ca. einer Stunde kurzer Stopp am Flussufer. Nach dem Mittagessen Fahrt nach Besakih, auch bekannt als der "Muttertempel" Balis, der größte und wichtigste der Insel. Weiterfahrt nach Klungkung zum Besuch der früheren königlichen Gerichtshöfe, auch "Kerta Gosa" genannt. Besondere Bedeutung hat die aufwendig gestaltete Decke des Gebäudes, die durch die Malkunst des "Wayang"- Stils den Kampf zwischen Gut und Böse symbolisiert. Anschließend Fahrt nach Jimbaran zum Hotelbezug. (F/M)

13. Tag: Tag zur freien Verfügung. (F)

14. Tag: Freier Tag am Strand. Abends heißt es Abschied nehmen von Bali - der Götterinsel. Transfer zum Flughafen Denpasar und Rückflug über Singapur nach Deutschland. (F)

15. Tag: Morgens Ankunft in Deutschland.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008