Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

11 Tage IRAN

Rundreise

11 Tage IRAN

Rundreise


ÖK IR-11011

 

1. Tag: Flug nach Kermanshah.

2. Tag: Ankunft in Kermanshah am frühen Morgen. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung. Hotelbezug für 2 Nächte. Nach einem späten Frühstück Ausflug nach Bisutun zur Besichtigung der achämenidischen Reliefs und der Behistun-Inschriften (UNESCO Weltkulturerbe) in einem Felsmassiv, die der Achämenidenkönig Darius (522 - 486 v. Chr.) unter Darstellungen von Szenen aus seiner Regentschaft in den Sprachen Altpersisch, Elamisch und Babylonisch einmeißeln ließ. Weiterfahrt zu den sassanidischen Felsreliefs von Taq e Bostan. Die Reliefs sind einige der am besten erhaltenen Beispiele der sassanidischen Kunst und beinhalten Szenen der Investituren von Ardachir II., Schapur III. und Chosrau II. Rückfahrt nach Kermanshah. Besuch des Tekyeh Moavan al Molk Komplexes und Besuch des Kurdenbasars.

3. Tag: Frühe Fahrt in das antike Susa (bibl. Shushan), einst Hauptstadt des alten Elam, der ersten iranischen Hochkultur. Besichtigung der Ruinenstadt mit Funden aus der frühgeschichtlichen Periode bis zur achämenidischen Zeit und dem Grabmal des Propheten Daniels. Weiterfahrt nach Chogha Zanbil, eine elamische Tempelstadt mit der einzig erhaltenen Zikkurat Persiens. Besichtigung und anschließende Fahrt nach Ahvaz. Hotelbezug für 1 Nacht.

4. Tag: Fahrt Richtung Südwesten zu den Überresten der sassanidischen Königsstadt Bishapur. Besichtigung der Ruinen der Palastanlage und des Felsreliefs in der Schlucht Tange Chogan. Weiterfahrt nach Schiras, Hauptstadt der Südprovinz Fars. Hotelbezug für 2 Nächte.

5. Tag: Ausflug nach Persepolis, der Repräsentationshauptstadt der Achämeniden seit Darius I., von der bereits im alttestamentarischen Buch Ester berichtet wird. Persepolis (Takht-e Jamshid), gelegen in der Ebene Marvdasht am Fuße des Berges der Barmherzigkeit, beinhaltet riesige Paläste und ist von einer starken Befestigungsmauer umgeben. Besichtigung der ausgedehnten Palastanlagen mit Tor des Xerxes, der Halle der 36 Säulen, des Apadanas mit den berühmten Treppenreliefs und Portikus, der Paläste des Darius, Xerxes und Artaxerxes und des Schatzhauses des Darius. Rückfahrt nach Schiras. Zeit zum Verweilen bei den Gartengräbern der persischen Dichter Saadi und Hafis sowie zum Durchstreifen des Orangengartens, dessen üppige Blumenbeete und Rosensträucher sich hinter hohen Mauern verbergen. Besuch der Vakil-Moschee und des Basars mit seinem bunten Treiben und den orientalischen Gerüchen in der Altstadt.

6. Tag: Fahrt nach Yazd. Unterwegs Halt in Naqsch-e-Rostam, der Nekropole der Achämeniden mit Gräbern der Herrscher Darius I. und Darius II. Auf der Weiterfahrt Station in der altpersischen Residenzstadt Pasargadae in der Hochebene, in der 550 v. Chr. die Entscheidungsschlacht zwischen Kyros II. und dem medischen König Astyages stattfand. Die Hochebene war bereits im 4. und 3. Jahrtausend v. Chr. besiedelt. Kyros gründete hier die erste achämenidische Königsresidenz. Weiterfahrt nach Yazd. Hotelbezug für 1 Nacht.

7. Tag: Yazd, das heutige Zentrum der zoroastrischen Religion im Iran, beeindruckt durch die dem extrem heißen Klima angepasste Architektur, mit den Windtürmen und den teilweise unterirdisch angelegten Hausteilen. Besichtigung der Türme des Schweigens, des Feuertempels und der eleganten Freitagsmoschee mit den hohen Minaretten, die ein weiteres Wahrzeichen der Stadt ist. Besuch des Dowlatabad Gartens. Weiterreise nach Isfahan mit Zwischenstopp in Nain, bekannt für seine Windtürme, tiefergelegte Werkstätten und die berühmten Webteppiche. Bei Ankunft in Isfahan Hotelbezug für 2 Nächte.

8. Tag: Die Schönheit der Stadt Isfahan wurde im Persischen zu einem Sprichwort: „Esfahannesf-e dschahan“ – Isfahan, die Hälfte der Welt. Besuch der Freitagsmoschee aus dem 15. Jh. mit West-Liwan aus dem 12. Jh., der prächtigen Winter-Gebetshalle, des Königsplatzes (Meidan-e-Imam), mit 500 x 165 m das monumentale Zentrum der Stadt, der Imam Moschee (1612-1630), der Sheikh Lotfollah Moschee sowie des Ali Qapu Palastes. Anschließend Möglichkeit zum Besuch des Basares.

9. Tag: Fahrt zur historischen Brücke Si-o-Se Pol aus dem 17. Jh., die als Meisterwerk aus der Safawiden-Epoche gilt und für den Autoverkehr gesperrt ist. Anschließend Besichtigung des Tschehel Sotun Palastes, des Vierzig-Säulen-Palastes inmitten einer großen Gartenanlage. Weiterfahrt nach Teheran. Unterwegs kurzer Fotostopp am Grabmal von Ayatollah Khomeini. Hotelbezug in Teheran für 2 Nächte.

10. Tag: Besichtigung des Saadabad Palastes, der Sommerresidenz des letzten Schahs, und des Golestan Palastes, der von vielen als schönster Palast der Pahlewi-Dynastie bezeichnet wird. Besuch des Archäologischen Museums, in welchem besonders die Ausgrabungsorte auf der zurückgelegten Reiseroute berücksichtigt werden.

11. Tag: Früher Transfer zum Flughafen Teheran und Rückflug.

 

Hinweis: Bei der Beantragung des Visums darf im Reisepass kein israelischer Einreisestempel sein. Sollte dies zutreffen, muss ein Zweitpass bei der jeweiligen Stadt/Gemeinde rechtzeitig beantragt werden.

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

getValue(category_id)); } $children = $thisCat->getChildren(); if (is_array($children)) { $i=1; foreach ($children as $child) { //Nur wenn Kategorie online if ($child->isOnline()){ if($i==1)print '
    '; $catId = $child->getId(); $catName = $child->getName(); if($catId=='29') { print '
  • '.$catName.'
  • '; } else { print '
  • '.$catName.'
  • '; } if($i++==3){ echo "
"; $i=1; } } } print ''; } ?>

Kontakt


'.$thanks_message.'

'."\n"; } else { ?>










Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Zum Kontaktformular

Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008