Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

15 Tage ISLAND

Rundreise

15 Tage ISLAND

Rundreise

ÖK IS-11015

 

1. Tag: Flug nach Egilsstadir, der Hauptstadt des Ostens. Empfang durch die örtliche Agentur und Transfer zum Hotelbezug für 2 Nächte. Möglichkeit zum Besuch des Schwimmbads mit heißen Pötten (ca. 10 Min. Fußweg).

2. Tag: Fahrt zum Borgarfjordur Eystri mit der seltenen Farbenpracht der umliegenden Liparit- und Basaltberge. Papa­geien­taucher und andere Vogelarten können aus der Nähe be­ob­achtet werden. Nachmittags Fahrt um den See Lögurinn mit einer Wanderung Richtung Hengifoss, der dritthöchste Wasserfall des Landes (118 m). Weiter zum Besuch des größten Waldgebietes Islands, dem Hallormstadaskógur, mit bis zu 13 m hohen Bäumen. Rückkehr ins Hotel.

3. Tag: Fahrt über die spektakuläre Bergstraße Hellisheidi, mit 665 m die höchste Islands, und durch die Fischerdörfer Vop­nafjördur und Pórshöfn bis zum Fischerdorf Raufarhöfn zur Übernachtung.

4. Tag: Fahrt über die Ebene Melrakkaslétta nach Ásbyrgi, einer der größten geologischen Sehenswürdigkeiten des Landes. Der Überlieferung nach hinterließ hier Sleipnir, das acht­beinige Pferd des Gottes Odin, seinen Hufabdruck. Weiter zum wasserreichsten Fall Europas, dem Dettifoss. Fahrt durch das Mývatngebiet zum Hotelbezug für 2 Nächte.

5. Tag: Ausflug im Mývatngebiet, bekannt für seine vulkanische Tätigkeit und die Vielfalt des Vogellebens. Besichtigung der Lavaformationen in Dimmuborgir, der brodelnden Schlamm­quellen in Námaskard und die Pseudokrater bei Skútustadir. Wanderung durch die dampfenden Lavafelder der Kraflafeuer aus den Jahren 1975 – 1984. Rückkehr ins Hotel.

6. Tag: Fahrt Richtung Akureyri, der größten Stadt Nord-Islands. Unterwegs Besichtigung des Wasserfalls Godafossan, der als schönster des Landes gilt. In Akureyri verbrachte Jón Sveinsson, bekannt für seine Nonnibücher, seine Kindheit. Besuch des Botanischen Garten. Hotelbezug in Sveinbjar­nar­gerdi für 3 Nächte.

7. Tag: Fahrt nach Hauganes, ein kleines Fischerdorf (ca. 200 Einwohner). Von hier aus Bootsfahrt zum Angeln und zur Walbeobachtung. Rückkehr zum Hafen und Besichtigung der Fischfabrik des Ortes. Probe von Fischgerichten und des isländischen „Schwarzen Todes“. Rückkehr ins Hotel.

8. Tag: Tag zur freien Verfügung. Verschiedene Möglichkeiten können mit dem Reiseleiter besprochen werden.

9. Tag: Besuch von Hólar í Hjaltadal, wo 1106 der zweite Bischofssitz in Island gegründet wurde. Besichtigung des Doms aus der 2. Hälfte des 17. Jh. In Hólar ist eine von zwei Landwirtschaftsakademien des Landes beheimatet. Im Sommer werden die Internatsräume zum Hotelbetrieb. Besichtigungen auf der Weiterfahrt nach Reykholt in Borgarfjördur. Hotelbezug für 3 Nächte.

10. Tag: Fahrt zur Snæfellsnes-Halbinsel, die durch die großartige Natur geprägt ist: gewaltige Lavafelder, grasbewachsene Wiesen, viele Krater, Lavahöhlen, Flüsse, Bäche, Vogelfelsen und der Berg Snæfellsjækull. Rückkehr ins Hotel.

11. Tag: Tag zur freien Verfügung. Verschiedene Möglichkeiten können mit dem Reiseleiter besprochen werden.

12. Tag: Fahrt über die Hochlandstrecke Kaldidalur nach Pingvellir. Unterwegs Besichtigung von Hraunfossa (Lavawasserfälle) und Barnafoss (Kinderwasserfall). Bei guter Sicht Blick auf den zweitgrößten Gletscher des Landes, Langjökull. In Pingvellir wurde 930 das älteste noch bestehende Parlament der Welt gegründet. Hotelbezug für 2 Nächte.

13. Tag: Fahrt nach Gullfoss, einer der größten Wasserfälle des Landes und auch einer der schönsten. Weiterfahrt nach Geysir, die bekannteste springende heiße Quelle der Welt und Namensgeber dergleichen. Geysir springt allerdings nicht mehr, aber sein Nachbar Strokkur (Butterfass) springt regelmäßig alle 5 – 10 Min. Fahrt nach Skálholt, wo 1056 der erste Bischofssitz Islands gegründet wurde. Anschließend Rückkehr ins Hotel.

14. Tag: Fahrt nach Reykjavik, der Hauptstadt des Landes. Stadtrundfahrt mit dem Skulpturen-Museum von Asmundur Seinsson, dem Höfdi-Haus, dem Hafen u. a. Möglichkeit zu einem Treffen mit isländischen Polizisten. Hotelbezug in Reykjavik für 1 Nacht.

15. Tag: Transfer zum Flughafen Keflavik. Unterwegs Besuch der Blauen Lagune, um dort zu baden (Badesachen ins Handgepäck!).

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

getValue(category_id)); } $children = $thisCat->getChildren(); if (is_array($children)) { $i=1; foreach ($children as $child) { //Nur wenn Kategorie online if ($child->isOnline()){ if($i==1)print '
    '; $catId = $child->getId(); $catName = $child->getName(); if($catId=='29') { print '
  • '.$catName.'
  • '; } else { print '
  • '.$catName.'
  • '; } if($i++==3){ echo "
"; $i=1; } } } print ''; } ?>

Kontakt


'.$thanks_message.'

'."\n"; } else { ?>










Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.






Zum Kontaktformular

Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008