Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

8 Tage POLEN

Malerisches Masuren

8 Tage Polen

Malerisches Masuren

ÖK PL-22408 

 

1. Tag: Fahrt im bequemen Fernreisebus ab Heimatort nach Szczecin/Stettin. Die Hauptstadt der polnischen Woiwodschaft Westpommern liegt an der Odermündung zum Stettiner Haff und ist einer der größten Seehäfen des Ostseeraums. Empfang durch die polnische Reiseleitung. Hotelübernachtung in Szczecin/Stettin.

2. Tag: Stettin. Stadtführung durch die teilweise originalgetreu wieder aufgebaute Altstadt von Szczecin/Stettin zur backsteingotischen Jakobikathedrale, zur barocken Triumphpforte, zum Berliner- und Königstor und zur imposanten Hakenterrasse am Oderufer. Anschließend Fahrt über Stolpe und Köslin zur Hotelübernachtung in der ehemaligen Hansestadt Gdansk/Danzig für 2 Nächte.

3. Tag: Danzig. Stadtführung durch das nach historischem Vorbild wieder aufgebaute Stadtzentrum. Gang am Goldenen Tor vorbei zu den eindrucksvollen Patrizierhäusern in der Langgasse, weiter zum Langen Markt mit dem Rechtstädtischen Rathaus, dem spätgotischen Artushof aus dem 15. Jh. sowie dem barocken Neptun-Brunnen und durch das Grüne Tor zum Krantor, dem Wahrzeichen von Danzig. Weiter zur Marienkirche, der größten Backsteinkirche der Welt, mit der dahinterliegenden Mariengasse, die aufgrund ihrer einzigartigen Beischläge berühmt ist. Weiterfahrt zum Seebad Zoppot/Sopot. Stadtführung und Spaziergang auf der Promenade. Rückkehr zur Unterkunft.

4. Tag: Fahrt nach Malbork/Marienburg. Besichtigung der größten Burganlage der Welt, die im Mittelalter die Residenz der Hochmeister des Deutschen Ordens war. Weiterfahrt nach Olsztyn/Allenstein, der von Wäldern umgebenen Hauptstadt Ermlands und Masurens, am Ufer der Lyna gelegen. Stadtrundgang durch die Altstadt: vom Hohen Tor zum Fischmarkt und zum Alten Markt mit dem Alten Rathaus, in dem heute die Woiwodschaftbibliothek untergebracht ist. Anschließend an der evangelischen Kirche vorbei zur Burg (14. Jh.) in der Nikolaus Kopernikus von 1516 bis 1520 mit kurzen Unterbrechungen lebte. Danach Fahrt nach Mragowo/Sensburg zum Hotelbezug für 3 Nächte.

5. Tag: Fahrt nach Swieta Lipka/Heiligen Linde, dem bekanntesten Wallfahrtsort Masurens mit seinem beeindruckenden barocken Sakralbau und einer Barockorgel mit beweglichen Figuren von 1721. Das Wahrzeichen der Kirche ist eine Miniatur eines Lindenbaumes mit der Figur der Jungfrau Maria. Weiterfahrt nach Reszel/ Rössel. Gang durch die Altstadt vorbei am bischöflichen Schloss, zur barocken Peter- und Paulskirche mit einer interessanten Ausstattung im Rokoko- und Empire-Stil. Anschließend Fahrt nach Rastenburg/Ketrzyn  zur Besichtigung der Wolfsschanze, dem Hauptquartier Hitlers, wo 1944 das Attentat auf den Diktator misslang. Danach Dampferfahrt auf der Masurischen Seenplatte. Rückfahrt zum Hotel .

6. Tag: Sensburg. Besichtigung des Ernst-Wiechert-Museums. Weiterfahrt in den waldreichen Südteil der Masuren, durch die Johannisburger Heide nach Galkowo. Besichtigung des, in einem Jagdhaus untergebrachten "Salon Dönhoff". Das heutige Museum widmet sich mit Bild- und Tondokumenten Marion Gräfin von Dönhoff, der ehemaligen Chefredakteurin der Wochenzeitung "Die Zeit" und eine der bedeutendsten deutschen Publizistinnen. Anschließend Fahrt nach Mikolajki/Nikolaiken. Das wichtigste Wasserzentrum Masurens wird von seinen Bewohnern stolz "Venedig des Nordens" genannt. Danach Fahrt nach Kruttynien. Stakenbootfahrt auf dem gleichnamigen Fluss, der zu einem der schönsten Tieflandflüsse Mitteleuropas zählt. Rückkehr zum Hotel.

7. Tag: Fahrt nach Torun/ Thorn, der Geburtsstadt von Nikolaus Kopernikus und Paul Hindenburg. Spaziergang durch die Altstadt. Anschließend Fahrt nach Poznan/Posen, der Universitätsstadt und dem kulturellen Mittelpunkt Polens. Stadtrundgang zum Marktplatz mit dem alten Renaissance-Rathaus, dem heutigen historischen Museum und dem Uhrturm. Gang über die Dominsel Ostrów Tumski und Besuch der Kathedrale. Die Basilika mit einem gotischen Flügelaltar und königlichen Grabmälern wurde von 1346 - 1428 erbaut. Anschließend zur Hotelübernachtung in Poznan/Posen. Verabschiedung der polnischen Reiseleitung.

8. Tag: Nach dem Frühstück Heimreise.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008