Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

12 Tage SÜDAFRIKA

Krügerpark und Kapstadt

12 Tage SÜDAFRIKA

Krügerpark und Kapstadt


ÖK ZA-11212

 

1. Tag: Flug nach Johannesburg. Erledigung der Einreiseformalitäten. Empfang durch die lokale deutschsprachige Reiseleitung sowie Geldumtausch. Transfer zum Hotelbezug in Pretoria für 3 Nächte. (A)

2. Tag: Fahrt nach SoWeTo (South Western Township) zu einer Rundfahrt durch das bekannte Township. Sie fahren vorbei an der berühmten Regina Mundi Kirche und dem Hector Pieterson Memorial. Fahrt durch die Villa Khazi Straße, wo mit Nelson Mandela und Desmond Tutu, einst zwei berühmte Nobelpreisträger, wohnten. Möglichkeit zum Besuch einer dortigen Grundschule und/oder eines Kinderheims. Rückfahrt nach Pretoria zum Hotel. (F/A)

3. Tag: Auschecken aus dem Hotel. Stadtrundfahrt durch Pretoria, die Verwaltungshauptstadt Südafrikas mit Außenbesichtigung vom Parlament und dem Paul Krüger Museum. Anschließend Besuch des Voortrekker-Monuments. Danach Weiterfahrt in die Provinz Mpumalanga. Auf dem Weg Möglichkeit zum Besuch einer Kaffeefarm. Anschließend zum Hotelbezug für 3 Nächte. (F/A)

4. Tag: Zeitige Abfahrt zum Krüger National Park mit seinen zahlreichen Antilopen- und Vogelarten und einer vielseitigen Pflanzenwelt. Am Eingangstor zum Park stehen offene Geländewagen bereit um Tiere aus unmittelbarer Nähe zu beobachten und zu fotografieren. Bei dieser Pirschfahrt wagen sich manchmal einzelne Tiere, die vor Fahrzeugen keine große Angst haben, bis auf nächster Nähe heran und zeigen sich erstaunlich unbeeindruckt durch die Anwesenheit der Menschen. Mit Glück sind alle Tiere der „Big Five“ (Löwen, Elefanten, Büffel, Leoparden und Nashörner) zu entdecken. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. Abendessen im benachbarten Restaurant. (F/A)

5. Tag: Ausflug entlang der Panorama Route. Fahrt zum Blyde River Canyon, einer 20 km langen Schlucht aus rotem Sandstein. Besuch der Bourke’s Luck Potholes, wo durch den Zusammenfluss der Treur und Blyde Flüsse einzigartige Felsformationen entstanden sind. Weiter geht es zum „God’s Window“, von dem aus man – bei gutem Wetter! - einen wunderbaren Blick auf das „Lowveld“ hat. Rückkehr zum Hotel am Nachmittag. (F/A)

6. Tag: Auschecken aus dem Hotel. Rückfahrt nach Johannesburg. Das gemeinsame Mittagessen wird unterwegs auf Rosie’s Farm Restaurant „Corn & Cob“ (bei Middelburg) eingenommen. Ebenfalls, und auf dem gleichen Farm-Gelände, gibt es ein Ndebele-Dörfchen. Dieses farbenfrohe Dorf vermittelt einen Einblick in das traditionelle Leben der Süd-Ndebele. Hier verrichten Ndbele-Frauen Perlen- und andere Handarbeiten und malen die attraktiven Wandbilder - ein Kennzeichen ihrer Kultur. Beispiele der Ndebele-Kunst sind im Dörfchen zu finden. Direkter Transfer zum Internationalen Flughafen von Johannesburg. Inlandsflug nach Kapstadt. Transfer zum Hotel an der V&A Waterfront in Kapstadt und Zimmerbezug für 5 Nächte. (F/M/A)

7. Tag: Stadtrundfahrt durch Kapstadt, die Mutterstadt des Landes. Gang durch die Kompanie Gärten, Besuch des Südafrika Museums und Fahrt durch Bo-Kaap. Fahrt zum Tafelberg. Möglichkeit zur Seilbahnauffahrt (wetterabhängig, fährt u. a. bei starkem Wind nicht) mit Ausblick über Kapstadt. Am Nachmittag Gelegenheit zur Bootsfahrt nach Robben Island (fakultativ), der bekannten Gefängnisinsel, wo Nelson Mandela fast 30 Jahre inhaftiert war. Abendessen im Quay 4 Restaurant an der V&A Waterfront statt. (F/A)

8. Tag: Ganztagesausflug an das Kap der Guten Hoffnung. Fahrt durch Camps Bay entlang der Bergkette der Zwölf Apostel des Tafelbergmassivs zum Fischerdorf Hout Bay an der Westküste der Halbinsel. Fahrt über Ou Kaapse, Tokai und Kommetjie zum Naturreservat Kap der Guten Hoffnung. Fahrt mit der Zahnradbahn zum höchsten Punkt der Kapspitze mit Blick auf die gedachte Schnittstelle zwischen dem Atlantischen und Indischen Ozean. Weiter nach Simons Town, dem Hauptsitz der südafrikanischen Marine. Das Mittagessen findet im bekannten Fischrestaurant „Black Marlin“ statt. Anschließend geht es zum Besuch der Pinguinkolonie bei Boulders. Fahrt zum Besuch der Botanischen Gärten von Kirstenbosch. Rückfahrt zum Hotel am Nachmittag. (F/M)

9. Tag: Ausflug in die Weinanbaugebiete um Paarl und Stellenbosch gelegen. Möglichkeit zu einer Weinprobe in einem bekannten Weingut. Das gemeinsame Mittagessen findet in Stellenbosch auf einer Weinfarm statt. Danach Rückfahrt nach Kapstadt. Der Nachmittag steht für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. (F/A)

10. Tag: Fahrt von Kapstadt nach Swellendam, der drittältesten Stadt Südafrikas, zum Besuch des Drostdy Museums. Weiterfahrt zur bekannten – mit ursprünglich deutschen Wurzeln – Genadendal Missionsstation. Dort Führung und Begegnungen in der Mission. Rückfahrt entlang der Küstenstraße vorbei an Kleinmond, Betty’s Bay und Gordon’s Bay nach Kapstadt. Rückkehr zum Hotel. (F/A)

11. Tag: Auschecken aus dem Hotel. Fahrt zum Langa Township. Dort findet ein typischer Gottesdienst statt. Begegnung in der Kirche. Anschließend Freizeit für einen letzten Bummel über das Waterfront Gelände. Am Abend findet das Abschiedsabendessen im bekannten „The Gold Restaurant“ statt. Es wird ein typisches afrikanisches Abendessen – mit Spezialitäten von Nord- bis Südafrika - serviert. Von dort erfolgt der Transfer zum Flughafen von Kapstadt. Verabschiedung und Rückflug. (F/A)

12. Tag: Ankunft in Deutschland.

(F = Frühstück, M = Mittagessen, A= Abendessen)

Hinweis: Für den Aufenthalt im Krüger Nationalpark ist die Einnahme einer Malaria Prophylaxe unbedingt erforderlich.

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008