Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
0 44 61 - 92 93-0

9 Tage GRIECHENLAND - Auf den Spuren des Apostels Paulus

und zu sehenswerten orthodoxen Klöstern

9 Tage GRIECHENLAND

Auf den Spuren des Apostels Paulus und

zu sehenswerten orthodoxen Klöstern

ÖK 4-2009

In Griechenland begegneten sich erstmals das Christentum und die abendländische Kultur. Apostel Paulus hat hier viele Spuren hinterlassen und man erhält einen Einblick in seine Missionsreisen an Originalschauplätzen. Kaum ein anderes Land bietet so viele bedeutende Stätten der griechischen Antike und bedeutende Orte der orthodoxen Glaubenswelt. Unter fachkundiger Leitung tauchen sie ein in die Zeit des großen Völkerapostels, erfahren von antiken Göttern und Helden und erleben die großen pulsierenden Metropolen Thessaloniki und Athen. Ein Erlebnis sind die Fahrten durch herrliche kontrastreiche Landschaften mit Weinbergen, Olivenhainen, Gebirgen u. a. In den malerischen Städten mit griechischem Flair begegnet man der Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Griechen.


1. Tag: Flug nach Thessaloniki. Empfang durch die örtliche Reiseleitung.  Stadtrundfahrt vorbei am Weißen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt, und hinauf zur Zitadelle mit den alten Stadtmauern (herrlicher Blick auf die Stadt). Kurzer Besuch der bekannten byzantinischen Kirchen Agia Sophia und Agios Dimitrios, vorbei an den Triumphbögen des Galerius und der Rotonde. Hotelbezug in Thessaloniki für 2 Nächte.

2. Tag: Fahrt nach Philippi, Stadt an der antiken Via Egnatia und Heimat der ersten christlichen Gemeinde Europas. Besuch der Taufstelle der Lydia und Gang durch die Ausgrabungen mit Agora, Basiliken, Oktogon über der ältesten Kirche Griechenlands und dem Theater. Weiter nach Kavala, Neapolis der Apostelgeschichte. Beim Spaziergang Blick auf den Seeweg des Paulus von Samothrake und Thasos zum alten Hafen. Auf dem Rückweg Halt am Löwendenkmal an der Strymon-Brücke bei Amphipolis. Rückkehr zum Hotel.

3. Tag: Fahrt nach Pella, Geburtsort Philipps II. und seinem Sohn Alexander des Großen. Besuch der Ausgrabungsstätte von Pella und des Museums. Weiterfahrt nach Veria, bereits im 5. Jahrhundert vor Chr. erwähnt, mit Überresten eines hellenistischen Turmes und Teile der römischen Stadtmauer. Besichtigung der sogenannten „Treppe des Apostels Paulus“ und einiger kleinen Kirchen aus der nachbyzantischen Zeit; von dort nach Vergina zu den sogenannten Königsgräbern und anschließend Weiterfahrt nach Kalambaka. Hotelbezug für 1 Nacht.

4. Tag: Fahrt hinauf zu den auf hohen Sandsteinfelsen erbauten berühmten Meteoraklöstern, einst Zentrum byzantinischer Kunst. Die gesamte Anlage besteht aus vierundzwanzig einzelnen Klöstern, von denen heute noch sechs bewohnt und zu besuchen sind. Die Schönheit der Klöster und der atemberaubende Ausblick von den Steinfelsen über das gesamte Thessalia-Tal bleiben unvergesslich. Besuch zweier Klöster. Anschließend Weiterfahrt nach Delphi. Hotelbezug für 1 Nacht.

5. Tag: Besichtigung von Delphi, der weltbekannten Kultstätte mit Orakel. Rundgang über das Ausgrabungsgelände: Heiligtum des Apollon, Tempel, Museum sowie das Heiligtum der Athena Pronaia mit der berühmten Tholos, einem Rundtempel aus dem 4. Jh.v. Chr. Fahrt über Arachova zum byzantinischen Kloster Osios Loukas. Besichtigung der Kirche mit ihrer außergewöhnlichen Bau- und Mosaikkunst des 11. Jh. Anschließend Fahrt nach Olympia. Hotelbezug für 1 Nacht.

6. Tag: Olympia. Besichtigung des Heiligen Hains für den Göttervater Zeus mit dem großen Zeustempel, eines der sieben Weltwunder der Antike. Besuch der Übungsstätten für die Wettkämpfe, des olympischen Stadions und des Museums. Fahrt nach Mystras, der mittelalterlichen Bergfestung, wo über Jahrhunderte byzantinische Kaiser regierten. Gang durch die Ruinen der alten Klöster und Paläste mit faszinierenenden Fresken. Weiterfahrt Fahrt nach Sparta, einst größter Stadtstaat nach Athen. Anschließend Fahrt nach Vrachati am Korinthischen Golf gelegen. Hotelbezug für 3 Nächte.

7. Tag: Fahrt über den Kanal von Korinth zum Besuch von Altkorinth, einst wichtige Hafen- und Handelsstadt, und Kenchreai, einem der antiken Häfen der Stadt Korinth. Apostel Paulus gründete dort die erste christliche Gemeinde. In Korinth entstanden die beiden Thessaloniker Briefe, die Apostel Paulus an die Urgemeinden von Thessaloniki schrieb. Bei einem weiteren Besuch in Korinth schrieb er dort den Römerbrief. Besichtigung der Agora, der Lechaionstraße, der Peirene-Quelle, des Apollontempels und jener traditionellen Stelle, wo Paulus vor dem römischen Prokonsul stand. Vor dem Theater befindet sich auch die Inschrift des Erastus aus Korinth. Weiterfahrt zum sagenumwobenen Mykene. Besichtigung des Löwentors der Akropolis, der königlichen Gräber und des Schatzhauses des Atreus, des größten Kuppelgrabes mykenischer Zeit. Weiterfahrt zum Hafenstädtchen Nauplia mit der PalmadiFestung.  Zeit zur freien Verfügung. Danach weiter nach Epidauros, der bedeutendsten antiken Kultstätte des Heilgottes Asklepios. Das imposanteste und auffälligste Bauwerk ist das große Theater aus dem 3. Jh. v. Chr. Es bietet bis zu 14 000 Besuchern Platz und wird regelmäßig für Aufführungen genutzt. Rückkehr zum Hotel.

8. Tag: Vrachati. Tag zur freien Verfügung zum Baden und Erholen.

9. Tag: Fahrt nach Athen. Vom Philopappos-Hügel Panoramablick auf die Stadt und die Akropolis. Der Tempelbezirk lässt noch heute Glanz und Größe des alten Athen spüren; der Eingangsbereich der Propyläen, das Erechtheion und vor allem der Parthenon sind Höhepunkte klassischer Architektur. Besuch des Akropolis-Museums. Gang vorbei am Areopag, nach der Überlieferung Predigtstätte des Paulus und über die Agora zum Hephaistos-Tempel (Theseion) welcher an den ersten christlichen Besucher der Stadt erinnert. Zeit zur freien Verfügung. Anschließend Fahrt zum Flughafen Athen und Rückflug

Leistungen: Flug, Flughafen-, Flugsicherheits- und Passagiergebühren; Übernachtung in landestypischen Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC; Halbpension (Frühstück und warmes Abendessen); Straßengebühren; deutschsprachige, fachkundige Reiseleitung vom 1. - 9. Tag; Rundreise im modernen Reisebus; Transfers und Eintrittsgelder lt. Programm; ökologische Luftfahrtsteuer.

Nicht enthalten: Trinkgelder, Getränke, Versicherung, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesellschaften nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

 

 

 

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene Reisen GmbH
Peterweg 6
26419 Schortens
Telefon: 04461 9293-0
Telefax: 04461 9293-27
e-mail: info@oekumene-reisen.de
Internet: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Christine Simon

Sitz der Gesellschaft:
26419 Schortens - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008