Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
04422 - 509712

8 Tage ÖSTERREICH - WIEN

Kultur und Lebensart zwischen k. u. k. Flair und Wiener Moderne

8 Tage ÖSTERREICH - WIEN

Kultur und Lebensart zwischen k. u. k. Flair und Wiener Moderne

ÖK A-1008

Wien ­ Walzerklänge und Szenebars, nostalgisch anmutende Kaffeehäuser und hippe Szene am Donaustrand, Opernball und Street Festivals, Habsburger und Wiener Moderne. Die Donaumetropole meistert den Spagat zwi­ schen ihrem künstlerischen, historischen sowie intellektuellen Erbe und der vielfältigen Gegenwart nahezu spiele­ risch. Nicht grundlos wird Wien immer wieder als lebenswerteste Stadt der Welt gelobt. Bei dieser Reise entdecken Sie  die  Highlights  der  Stadt  und  ihrer  Umgebung,  mit  romantischen  Landschaften  und  malerischen  Orten.

Reiseverlauf (Änderungen vorbehalten):

1. Tag: Linienflug nach Wien, der österreichischen Hauptstadt. Empfang durch die örtliche Reiseleitung am Flughafen, gefolgt von einer kurzen panorami­schen Stadtrundfahrt. Hotelbezug für 7 Nächte in der Innenstadt. Möglichkeit zu einem gemeinsamen Ori­entierungsspaziergang um das Hotel.

2. Tag: Stadtrundfahrt, u. a. über die Ringstraße, den Prachtboulevard der österreichischen Haupt­stadt, vorbei an ihren prächtigen Bauten wie der Staatsoper, dem Burgtheater, dem Rathaus und Par­lament. Vorbei am Schloss Belvedere mit wunder­ schönen Gärten und am Hundertwasserhaus geht es über die Donau in das moderne Wien mit Gebäuden wie UNO­City und Donauturm. Spaziergang durch die Fußgängerzone im ersten Bezirk mit der “Kärnt­ ner Straße”, dem “Kohlmarkt” sowie dem Stephans­dom, dem Wahrzeichen Wiens (mit Innenbesichti­ gung). Besuch der Hofburg, die fast sechs Jahrhun­ derte Residenz der Habsburger war. Nach dem Abendessen Besuch des berühmten Wiener Praters, einer der schönsten Stadtparks der Welt. Herz des Praters ist der „Wurstelprater“, ein buntes Vergnügungsviertel und Standort des bekannten Wahrzei­chens, des Wiener Riesenrads. Möglichkeit zu einer Fahrt (nicht inkl.) mit Blick auf Wien aus der „Vogel­ perspektive“.

3. Tag: Weitere Besichtigung der historischen Alt­stadt.  Besuch  des Kunsthistorischen  Museums, mit rund 2200 faszinierenden Objekten, nahe der Hofburg. Es zählt mit der weltgrößten Bruegel­ Sammlung zu den bedeutendsten Kunstsammlungen der Welt. Höhepunkte sind u. a. die Kunstkammer Kaiser Rudolfs II., der Exotica­Komplex und die weltberühmte Saliera von Benvenuto Cellini. NachmittagsBesuch der Augustinerkirche und weiter zur Kai­sergruft (Kapuzinergruft), wo zahlreiche Habsburger beigesetzt sind. Besuch eines typischen Wiener­-Café-Hauses, wo man z. B. einen Melange oder ein Stück Sachertorte genießen kann (nicht inkl.). Mög­lichkeit zu einer Fiaker-­Kutschfahrt (nicht inkl.)

4. Tag: Ausflug in die Wachau (UNESCO Weltkultur­erbe) nach Melk und Besichtigung des Benedikti­ner-­Stiftes. Mittagessen im Stiftsrestaurant. Einschiffung in Melk und Flussfahrt nach Dürnstein (Ri­chard Löwenherz). Nach einem kleinen Spaziergang Weiterfahrt nach Krems. Kurze Besichtigung und Rückfahrt entlang der Donau.

5. Tag: Ausflug ins Burgenland. Besichtigung des Schlosses Laxenburg, einer der ehemaligen Som­ merresidenzen der Habsburger. Fahrt nach Eisen­ stadt zur Besichtigung das traumhaften Schlosses Esterházy, einer der bekanntesten Sehenswürdig­ keiten und bedeutendstes Kulturdenkmal des Bur­genlandes. Hier war Joseph Haydn viele Jahre als Kapellmeister tätig und komponierte seine musikalischen Meisterwerke. Besichtigung der Haydnkirche, in deren Nordturm sich das Mausoleum Haydns be­findet. Weiterfahrt vorbei an Rust, der Stadt der Stör­che, wo Jahr für Jahr zahlreiche Storchenpaare brü­ten, an den Neusiedler See. Fakultativ: Pferde­ kutschfahrt durch die “Puszta”. Führung durch ein typisches Weingut mit anschließender Weinverkos­tung.
 
6.  Tag: Halbtagesausflug nach Bratislava, der Hauptstadt der Slowakei. Besichtigung der aus dem 18. Jh. stammenden Altstadt, die nur für Fußgänger zugänglich ist. Anschließend Besuch der restaurier­ten Burg Bratislava mit schönem Ausblick auf die Altstadt und die Donau. Rückkehr nach Wien. Rest des Tages zur freien Verfügung zum Erholen, Einkau­fen oder für eigene Erkundungen oder fakultativer Rundgang "Wien im Jugendstil": Eine Hommage an Otto Wagner, den bedeutendsten österreichischen Architekten des Jugendstils. Die Kirche am Steinhof gilt als eines der wichtigsten Bauwerke des Wiener Jugendstils. Ein weiteres berühmtes Gebäude ist die Wiener Postsparkasse. Auf den Spuren von Gustav Klimt Besichtigung der Secession, einer Vereinigung bildender Künstler in Wien, der Klimt angehörte, mit Führung durch zeitgenössische Kunst, u. a. auch mit dem monumentalen Beethovenfries.
 
7. Tag: Ausflug zum Schloß Schönbrunn. Die ehe­malige Sommerresidenz der Kaiserin Maria Theresia zählt zu den schönsten Barockanlagen Europas. Be­sichtigung der Prunkräume z. B. die Wohn­ und Ar­beitszimmer von Kaiser Franz Joseph sowie die weit­ läufigen Repräsentationsräume und Gästezimmer der Kaiserfamilie. Im Spiegelsaal des Schlosses musizierte Mozart bereits mit 6 Jahren. Spaziergang durch den herrlichen Schlosspark. Nachmittags Besuch des Zentralfriedhofes, welcher zu den größten Friedhofsanlagen Europas gehört und aufgrund sei­ner vielen Ehrengräber (Brahms, Familie Strauss, Beethoven, aber auch Udo Jürgens usw.), der Ju­gendstil­Bauwerke und des weitläufigen Areals zu den besonderen Sehenswürdigkeiten zählt. Rückkehr ins Hotel. Abendessen* beim “Heurigen” in Grin­zing mit kurzem Abstecher auf den Kahlenberg ­ mit atemberaubendem Blick auf die Stadt. In uriger At­mosphäre klingt der Tag gemütlich aus. *rustikales Essen, 1/4 l Wein, Wasser, Brot pro Person und Schrammelmusik (inkl.).
 
8. Tag: Auschecken aus dem Hotel. Ausflug in den „Wienerwald“. Stopp an der Gedächtniskirche Mayerling, einst Schauplatz der Tragödie rund um Kronprinz Rudolf und seiner Geliebten Mary Vetsera. Weiterfahrt zur Besichtigung des Stiftes Heiligen­kreuz (1133), des weltweit zweitältesten, ohne Unterbrechung bestehenden Zisterzienserklosters. Spa­ziergang durch die Biedermeierstadt Baden. An­ schließend Transfer zum Flughafen Wien, Verab­schiedung und Rückflug.Hinweis: Wir empfehlen und organisieren gerne den Besuch eines Konzerts des Wiener Hofburg Orche­sters in der Hofburg, im Konzerthaus oder im Palais Liechtenstein oder Auersperg. Fragen Sie uns gerne nach den Terminen und Spielstätten.
 
Leistungen: Linienflug inkl. Flughafen­, Flugsicher­heits-­ und Pasagiergebühren, Unterbringung im Dop­pelzimmer mit Bad oder Dusche/WC im guten, landes­typischen Mittelklassehotel, Halbpension (Frühstücks­ buffet und Drei­Gänge­Abendessen), deutschsprachi­ge, fachkundige Reiseleitung, Transfers lt. Programm und Eintrittsgelder (Stephansdom, Hofburg/Sisi Muse­ um, Kunsthist. Museum, Kaisergruft, Stift Melk, Schloss Esterhazy, Secession, Schloß Schönbrunn u. Gärten, Karmel Mayerling, Stift Heiligenkreuz, Burg Bratislava, Flussfahrt Melk ­ Dürnstein, Fahrten im modernen Reisebus, Kopfhörersystem, ökologische Luftfahrtsteuer.
 
Nicht enthalten: Trinkgelder, Versicherung, Geträn­ ke, Fakultativangebote, Spenden für Messen/Begeg­ nungen, Raummiete für abendliche Treffen/Andach­ ten, Erhöhung der Kerosinzuschläge der Fluggesell­ schaft nach Angebotserstellung sowie persönliche Ausgaben.

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene-Reisen GmbH
Altgödens 10 a
26452 Sande
Telefon: 04422 509712
E-Mail: info@oekumene-reisen.de
Homepage: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Kathrin Busch & Susanne Schubert-Haake

Sitz der Gesellschaft:
26452 Sande - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008