Wir beraten Sie auch gerne telefonisch:
04422 - 509712

11 Tage ISRAEL Heiliges Land

Bibel und Studienreise

11 Tage ISRAEL - Heiliges Land

Bibel- und Studienreise

ÖK 1-1011

1. Tag: Flug nach Tel Aviv. Begrüßung durch die örtliche Reiseleitung und Fahrt nach Herzliya. Hotelbezug für 1 Nacht (Strandnähe).

2. Tag: Besuch von Caesarea Maritima. Wegen der pittoresken Lage am Meer gehört Caesarea zu den schönsten historischen Stätten des Landes. Besichtigungsrundgang durch die beeindruckende Anlage. Anschließend weiter nach Nazareth. Besuch der Verkündigungskirche, der Synagogenkirche und der griechisch-orthodoxen Gabrielskirche. Möglichkeit zum Baklava Shopping bei Mahroum Bakery. Fahrt an den See Genezareth. Hotel- oder Kibbitzgästehausbezug für 2 Nächte.

3.  Tag: Wanderung  auf  historischen  Pfaden  durch das Biblische Taubental, in der Ferne erkennbar der Berg Arbel. In früherer Zeit war Jesus aus den Bergen Galiläas durch das Taubental hinab zum See Genezareth gekommen. Anschließend Besuch der Stätten am See Genezareth. Hinauf zum Berg der Seligpreisungen mit wunderschönem Panoramablick über den See. Weiter nach Tabgha, dem Ort der Brotvermehrung und Bootsfahrt  auf dem See Genezareth. Zwischendurch Mittagspause mit Petrusfischessen (inkl.). Auf der Rückfahrt Besuch von Bethsaida, auch bekannt als Geburtsort der Apostel Petrus, Andreas und Philippus. Besichtigung der Ruinen der antiken Ortschaft.

4. Tag: Fahrt durch die Jordansenke nach Beth Shean, eine der Dekapolisstädte mit Besichtigung der eindrucksvollen Ausgrabungen aus der hellenistischen sowie römischen Epoche. Weiterfahrt zur Taufstelle Qasr Al Yahud. Anschließend Fahrt zum Kibbutz Ein Gedi, der einzige botanische Garten der Welt, in dem Menschen leben, mitten in der kargen Wüste. Die vier großen natürlichen Quellen, die Ein Gedi speisen, sind Keim des Lebens - und des Botanischen Gartens, der sich mit rund 900 verschiedenen Pflanzenarten durch die gesamte Oase oberhalb des Toten Meeres erstreckt. Auf der einen Seite blickt man auf das Tote Meer, auf der anderen Seite schimmern die felsigen Wüstenberge rotgolden in der untergehenden Sonne. Kibbutzgästehausbezug für 2 Nächte.

5. Tag: Vormittags Fahrt mit einem Safari-Truck in der Wüste (ca. 4 Std.) - unterwegs Möglichkeit für einen Gottesdienst. Rückkehr zum Kibbutz. Mittagessen im Spa Bereich (inkl.). Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung zum Baden und Erholen  oder  in Ein Gedi Wanderung bis zum Wasserfall.

6. Tag: Besuch der Herodesfestung Masada (Seilbahnauf- und -abfahrt). Rundgang auf dem Plateau. Danach Fahrt nach Jerusalem - unterwegs Stopp an der Herberge des Guten Samariters. Hotel- oder Gästehausbezug für 3 Nächte in Jerusdalem.

7. Tag: Früher Gang auf den Tempelberg mit Felsendom und al-Aqsa-Moschee (Besichtigung nur von außen). Besuch an der Klagemauer und danach zum Herzlberg, Israels Nationalfriedhof, benannt nach Theodor Herzl, dem visionären Gründer des modernen Zionismus. Ausser Herzl liegen hier viele israelische Führer des jüdischen Staates und Soldaten, die im Kampf getötet wurden, begraben. Darunter der Ministerpräsident Levi Eshkol, Golda Meir und Yitzhak Rabin, die Präsidenten Chaim Herzog, Zalman Shazar und andere prominente Zionisten. Danach Besuch der Holocaust-Gedenkstätte  Yad  Vashem (inkl.  Kosten für Kopfhörer).

8. Tag: Fahrt hinauf zum Ölberg. Besuch der Himmelfahrtskirche.  Danach  Besuch  der  Pater-noster-Kirche. Auf dem Palmsonntagsweg hinunter zur Kirche Dominus Flevit (wunderbarer Blick auf die Heilige Stadt) und zum Garten Gethsemane mit der Kirche aller Nationen/Todesangst Christi. Möglichkeit zu einer Andacht im Garten Gethsemane auf dem Grundstück der Custodia. Anschließend Gang durch das Stephanstor in die Altstadt. Besuch der St. Anna Kirche mit dem Teich Bethesda, durch die Via Dolorosa und Besuch der Grabeskirche (fakultativ: Pause im Österreichischen Hospiz). Weiter durch das Armenische Viertel mit seinen Wohnvierteln, Schulen, Handwerksstätten und der St. Jakobus-Kathedrale (Besichtigung). Nach dem Abendessen Besuch der Sound & Light Show (König David - Davidszitadelle).

9. Tag: Möglichkeit zum Besuch in der Knesseth -  Parlamentsgebäude  „Beth  ha    Knesseth”  -  das „Haus der Versammlung“. Anschließend zum Davidson-Center mit den archäologischen Ophel-Ausgrabungen. Anschließend Besuch auf dem Besuch des dortigen Museums. Vor dem Gebäudekomplex der Knesseth steht die berühmte Menora, ein aus Bronze gegossenes Monument eines siebenarmigen Leuchters, ein bedeutendes religiöses Symbol des Judentums, mit beeindruckenden Reliefbildern, welche die Kultur- und Religionsgeschichte des jüdischen Volkes widerspiegeln. Besuch des berühmten Mahane Yehuda Marktes mit frischem Obst und Gemüse, orientalischen Leckereien, Gewürzen und frisch gepressten Obstsäften - ein Erlebnis für die Sinne. Danach Fahrt nach Tel Aviv. Hotelbezug für 2 Nächte (strandnähe).

10. Tag: Spaziergang entlang des Rothschild Boulevard, einer der besten Straßen für die Bauhäuser der „Weißen Stadt“ (UNESCO Weltkulturerbe) und in Neve Tzedek Gang durch das idyllische Viertel. Weiter zur Independence Hall, wo David Ben Gurion am 14. Mai 1948 die Unabhängigkeit Israels ausrief. Besuch des berühmten Flohmarktes Shuk Hapishpeshim (zzt. freitags 09:00 - 14:00 Uhr geöffnet). Besuch von Jaffa, dem alten Joppe. Gang zum Besucherzentrum, wo sowohl zahlreiche Artefakte aus den hellenistischen und römischen Epochen als auch zwei Filme über die Geschichte der Stadt gezeigt werden. Besichtigung des Hauses von Simon dem Gerber und Besuch der Franziskanerkirche St. Peter aus dem 17. Jh. Besichtigung der Synagoge und der Mikvah aus dem 18. Jh. (falls geöffnet). Rückkehr zum Hotel. Abschiedsessen ausserhalb des Hotels, z. B. im „abraj restaurant“ Alt-Jaffa.

11.  Tag:  Transfer  zum  Flughafen  Tel  Aviv  und Rückflug nach Deutschland.

 

 

Informationsreisen

Als Gruppenplaner lernen Sie bei einer Informationsreise das Land, die Sehenswürdigkeiten und uns kennen. Und Sie erfahren, wie Sie Ihre Gemeinde- bzw. Bildungsreise vorbereiten und gestalten können.

Reisen
anzeigen

Mitreisemöglichkeiten

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich mit einer oder mehreren Personen einer bestehenden Reisegruppe anzuschließen.

Reisen
anzeigen

Gruppenreisen/ Programmvorschläge

Bei diesen Programmen handelt es sich um Reisevorschläge.
Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Programm für Ihre Reise zusammen.

Reisen
anzeigen

Kontakt











Zur Vermeidung automatisch generierter e-mails.




Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.




Ökumene-Reisen GmbH
Altgödens 10 a
26452 Sande
Telefon: 04422 509712
E-Mail: info@oekumene-reisen.de
Homepage: www.oekumene-reisen.de

Verantwortlich für den Inhalt und V.i.S.d.P.:
Kathrin Busch

Sitz der Gesellschaft:
26452 Sande - HRB 131560

USt-IdNr.: DE117897008